Stadtwerke Klagenfurt

Eine durchgängige Lösung von der Vermessung bis zum WebGIS für die Dokumentation, Auskunft und Planung bei der Energie Klagenfurt

Als Tochterunternehmen der Stadtwerke Klagenfurt Gruppe ist die Energie Klagenfurt für die Energiebereiche Strom, Gas und Fernwärme sowie für die Versorgung im Bereich Wasser und Telekommunikation zuständig. Die GIS-Abteilung der Energie Klagenfurt sorgt für den einwandfreien Betrieb und das Aktualisieren des Geografischen Informationssystems (GIS). Dabei stellt sie den einzelnen Bereichen (E-Werk, Wasserwerk, usw.) fertige Fachschalen bereit, damit diese die Dokumentation, Beauskunftung und Planung der Infrastruktur optimal durchführen können.

Die rmDATA Software kommt in nachfolgenden Bereichen zum Einsatz und spielt untereinander bestmöglich zusammen, sodass ein optimaler Datenfluss und Workflow gegeben ist.

 

  • Leitungsvermessung: die geodätischen Berechnungen erfolgen mit rmGEO und den Modulen CodeGrafik und SmartCalc.
  • Netzdokumentation: Alle Daten werden in einer zentralen und offenen Oracle Spatial Datenbank verwaltet. Die Bearbeitung erfolgt mit dem rmDATA-Produkt VALIS.
  • Leitungsauskunft: Alle eigenen Geodaten sowie Basisdaten (Kataster, Orthofoto, Naturbestand, etc.) werden den Anwendern in Bedarfsgerechten Karten im Web-GIS rmDATA GeoWeb  tagesaktuell bereitgestellt. Die Projektverwaltung sorgt für eine koordinierte Grabungs- und Baustellenabwicklung innerhalb der einzelnen Gewerke. Auch die Projektierung erfolgt direkt im Web-GIS.
  • Grundbuch: Der Bezug der Kataster- und Grundbuchsdaten erfolgt mit rmDATA GeoDiscoverer. Die Daten werden anschließend im Web-GIS bereitgestellt.
  • Datenmanagement: Sämtliche Geodaten-Management Aufgaben werden mit FME erledigt

Die Highlights der umfassenden Lösung sind:

  • Ca. 3.500 Netzkilometer und ca. 80.000 Netzobjekte in den 5 Bereichen: Strom, Gas, Fernwärme, Wasser und Telekommunikation
  • Mehr als 100 Anwender
  • Gemeinsame Datennutzung mit dem Magistrat Klagenfurt im Bereich Naturbestand und Leitungsdaten
  • Schnittstellen zu anderen IT-Applikationen wie Prozessleitsysteme bzw. in Zukunft dem Betriebsmittel-Informationssystem

 

Foto: © istockphoto.com

Top