Moderne Friedhofsverwaltung

Donnerstag, 30. November 2017

Besser als analoge Pläne mit Skizzen und Gekritzel ist ein zeitgemäßes Grabmanagement in einem geografischen Informationssystem.

Wie einfach Sie die Daten eines Friedhofs (Gräber, Urnenwände, Wege, Gebäude, Bäume, etc.) in der rmDATA Software rmDATA GeoDesktop oder rmDATA Inventory Manager verwalten und ergänzen, zeigten wir kürzlich anhand eines „Friedhofsworkshops“.  Mit der Fachschale „Friedhofskataster“ halten Sie Gräber & Co stets am aktuellen Stand und behalten den Überblick über aufgelassene Gräber und geänderte Nutzungsrechte.

Der Workshop zum Thema Grabmanagement wurde gemeinsam mit der Firma Skyability durchgeführt. Die Gesamtlösung im Bereich Friedhofsmanagement von der drohnenbasierten Friedhofsvermessung über das Erstellen fertiger Datensätze bis zur Übernahme in das hauseigene GIS überzeugte die teilnehmenden Gemeinden. Die Veranstaltung wurde sehr positiv angenommen, denn Friedhofsverwaltung ist in jeder Gemeinde ein Thema.

 

Ein GIS-basiertes Grabinformationssystem bietet nicht nur eine fundierte Basis für die Abgabenvorschreibung, sondern auch eine schnelle Übersicht über freie und belegte Gräber und die Grabnutzung.

Denn eines steht fest: Besser als alte, analoge Skizzen und Pläne, auf denen ausgebessert und gekritzelt wird, ist ein gepflegter Friedhofskataster in der rmDATA-Software, in dem per Klick Gräber entfernt oder ergänzt werden, nach Sachdaten gesucht oder ganz einfach eine neue Vorschreibung erstellt werden kann.


Top