RAG nutzt Inventory Manager für Leitungsrechte und Liegenschaften

Montag, 20. Februar 2017

5.000 Servitutsverträge, über 1.200 km Leitungslänge und mehr als 10.000 Grundeigentümer verwaltet die RAG mit dem neuen rmDATA Inventory Manager

Als einer der ersten Pilotkunden in Österreich setzt die RAG Rohöl-Aufsuchungs-Aktiengesellschaft das neue Standardprodukt rmDATA Inventory Manager ein, um ihre Infrastruktur-Anlagen, das sind über 700 Bergbauanlagen samt dem zugehörigen, etwa 1.200 km langen Leitungssystem sowie hunderte, damit im Zusammenhang stehenden Liegenschaften zu verwalten.

Pilotkunde für Wegerecht und Liegenschaften

Die RAG ist das traditionsreiches Explorations- und Produktionsunternehmen Österreichs und wurde 1935 gegründet. Kerngeschäft sind die Aufsuchung und Förderung von Öl und Gas, sowie die Speicherung von Gas in den Untergrund-Gas-Speicheranlagen. Mit einer Speicherkapazität von insgesamt rund 5,9 Mrd. Kubikmeter leistet die RAG als Speicherbetreiber einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit Österreichs und ganz Mitteleuropas. 

 

Zahlreiche Infrastruktureinrichtungen und Leitungen befinden sich auf Fremd- und Eigengrundstücken des Unternehmens. Um hier den Überblick zu bewahren und Prozesse, wie Pachtzahlungen und Beauskunftungen, effizient abwickeln zu können, ist rmDATA Inventory Manager unerlässlich. In diesem werden künftig etwa 100 Eigengrundstücke, über 1.000 Pachtverträge und circa 5.000 Servitutsverträge mit über 10.000 Grundeigentümern verwaltet. In Verbindung mit SAP wird es möglich die jährlichen Pachtzahlungen direkt mit rmDATA Inventory Manager durchzuführen.

Individuell anpassbar

Birgit Mosshammer ist Wegerechtskoordinatorin im Bereich Recht und von rmDATA Inventory Manager begeistert: „Die Software ist sehr übersichtlich und klar strukturiert und daher einfach und selbsterklärend zu bedienen.“ Sie ergänzt zum Thema spezielle Anpassungen und Reporting: „Ich finde auch toll, dass Eingabemasken individuell für das Unternehmen konfiguriert und alle Arten von Berichten erstellt werden können.“ Außerdem hebt sie die Anbindung an das Web-GIS rmDATA GeoWeb hervor, um Grundstücke und Anlagen in einer Karte zu visualisieren.

 

 

Fotos: Oben: Mit einer Speicherkapazität von insgesamt rund 5,9 Mrd. Kubikmeter leistet die RAG einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit Österreichs © RAG

Unten: Inventory Manager ist browser-basierend und daher immer und überall und auf jedem beliebigen Endgerät verfügbar © istockphoto.com


Top