Kommunale Leitungsdaten auf einen Blick

Dienstag, 01. Dezember 2015

Die Gemeinde St. Johann in der Haide setzt mit rmDATA GeoDesktop auf eine umfangreiche Visualisierung von Leitungsdaten und das Zusammenspiel mit GeOrg.

Wir brauchen ein professionelles GIS, um all unsere Leitungsdaten vollständig darstellen zu können – diese Lösung fanden wir in rmDATA GeoDesktop“ bringt Christian Kohlhauser, Amtsleiter der Gemeinde St. Johann in der Haide die Beweggründe für den Umstieg auf den Punkt. Die Gemeinde ist von rmVIEW auf das moderne Gemeinde-GIS von rmDATA gewechselt, denn „das Handling ist übersichtlicher und die Datenintegration wesentlich einfacher“, wie der Amtsleiter betont. Auch das Zusammenspiel mit rmDATA GeoCloud, um eigene Karten für die Gemeinde-Homepage zu veröffentlichen (z.B. für die freien Bauplätze und Industrieflächen), klappt mit GeoDesktop reibungslos. GeoCloud ist in der steirischen Gemeinde bereits erfolgreich im Einsatz.

Kommunale Leitungsdaten auf einen Blick

Das Ingenieurbüro Umwelt & Bau hat den Leitungskataster für die Gemeinde gemäß den Richtlinien erstellt und dieser wurde vollständig inklusive aller beschreibenden Informationen, Fotos und Videos in das GIS eingebunden. „Wir benötigen ständig Informationen über Leitungen und den aktuellen Flächenwidmungsplan in der Gemeindeverwaltung und nutzen rmDATA GeoDesktop daher täglich für Beauskunftungen und Abfragen“, ergänzt Kohlhauser.

 

Optimales Zusammenspiel mit Kommunal-Software

Die Gemeinde St. Johann setzt auch auf  die Kommunal-Software GeOrg. Mit der Lösung von Comm-Unity  wird Verwaltungsarbeit in kommunalen Organisationseinheiten einfacher und kostenbewusster. Durch die Kooperation zwischen rmDATA und Comm-Unity bieten wir ein optimales Zusammenspiel der Produkte, um Objekte und Informationen gegenseitig auszutauschen und darzustellen.


Top