Eigentümeradressen für Serienbriefe aufbereiten

Dienstag, 02. Juni 2015

verknüpfen Sie Grundstücksinformationen mit Eigentümerdaten

Sie möchten alle Eigentümer von Grundstücken mit einem Serienbrief informieren?

Serienbriefe, beispielsweise für eine Bauverhandlung, werden häufig mit MS Word und MS Excel erstellt. Die Grundlage dafür, nämlich die Adressdaten, liefert Ihnen rmDATA GeoDesktop:

 

Sie haben die Digitale Katastralmappe sowie die Eigentümerinformationen in Ihrem GIS-Projekt eingebunden. Selektieren Sie die gewünschten Grundstücke oder verwenden Sie dafür den Befehl „Anrainergrundstücke ermitteln“. Mit dem Befehl „Objektinformationen anzeigen (F4)“ bringen Sie die Grundstücke in die Tabellenansicht. Jetzt verknüpfen Sie die Grundstücksinformationen mit den Eigentümerdaten: In der Tabellenansicht steht dafür der Befehl „Grundstücks- und Eigentümerdaten verknüpfen“ zur Verfügung. Wählen Sie im Dialog die „DKM Tabelle Eigentümer“. Als Ergebnis erhalten Sie eine neue Registerkarte, wo zu jedem Grundstück jeder Eigentümer in einer eigenen Zeile angeführt ist. Diese Tabelle exportieren Sie nach MS Excel und verwenden sie in MS Word als Grundlage für Ihren Serienbrief.

 

Tipp: Analog zu Eigentümerinformationen geben Sie mit derselben Funktionalität auch Grundstücksdaten wie EZ, Benützungsarten oder Benützungsabschnittsflächen laut Grundbuch aus. Verwenden Sie dafür die entsprechenden Vorlagen „DKM Tabelle Einlagezahlen“ oder „DKM Tabelle Nutzungen“.


Top