Neue App „Nimm‘s mit!“ als Prototyp

Montag, 18. Mai 2015

Schüler der HTL Pinkafeld entwickelten im Rahmen ihrer Diplomarbeit eine App für rmDATA zur Mitnahme von interaktiven Geodaten und Plänen.

Die Schüler Daniel Polzhofer, Sebastian Schmidt und Stefan Stöhr sind Absolventen der HTL Pinkafeld, Abteilung Information. Im Auftrag von rmDATA entwickelten Sie als Abschlussprojekt einen Prototyp für die Offline-Mitnahme von Geodaten für eine mobile Plattform.

 

In der heutigen Zeit sind mobile Endgeräte (Smartphones, Tablets, …) weit verbreitet. Diese kommen auch im Bereich der Geoinformationssysteme vermehrt zum Einsatz. Daher möchten wir von rmDATA unseren Kunden eine Lösung zur Mitnahme von digitalen Plänen bzw. Daten im offline-Modus auf mobilen Geräten anbieten. „Nimm’s mit!“ ist daher auch der aussagekräftige Name der künftigen Anwendung.

 

Ziel des HTL-Projekts war es, einen Prototyp für eine App zu schreiben, die den gleichen Funktionsumfang wie die Online-Anwendung aufweist (offline-Karten darstellen und verwalten, Navigation zu beliebigen Punkten etc.).

 

Die drei jungen Informatiker stellten ihre Diplomarbeit dieser Tage fertig und übergaben sie an ihre Betreuer bei rmDATA, Martin Fink und Herbert Gerngross, die sie mit Rat und Tat unterstützten. 

 

Foto rechts: Die HTL Schüler Daniel Polzhofer, Sebastian Schmidt und Stefan Stöhr übergaben die fertige Diplomarbeit an den Geschäftsführer Jürgen Beiglböck und ihre Betreuer Herbert Gerngroß und Martin Fink von rmDATA.


Top