Grundstücksteilflächen ermitteln

Freitag, 28. November 2014

Grundstücksteilflächen für unterschiedliche Widmungen ermitteln

Hat ein Grundstück verschiedene Widmungen im Flächenwidmungsplan, lassen sich die Teilflächen in GeoDesktop ganz leicht ermitteln

Sie verwenden rmDATA GeoDesktop als Auskunftssystem in Ihrer Gemeinde und haben als Datengrundlage die Digitale Katastralmappe (DKM) sowie den Flächenwidmungsplan in der Karte eingebunden.

 

Nun ist ein bestimmtes Grundstück ist zum einem Teil als Bauland, zum anderen Teil als Grünland gewidmet und Sie möchten die Flächengrößen von Bauland und Grünland extra ausweisen.

 

Mit den neuen Analysefunktionen bewerkstelligen Sie diese Aufgabe ganz leicht: Selektieren Sie das gewünschte Grundstück und rufen dann im Menü „Analyse“ den Befehl „Objekte über Verschneidung erzeugen“ auf. Geben Sie im nachfolgenden Dialog den Layer für den Flächenwidmungsplan an. Sie erhalten nun zwei neue Markierungsflächen, welche den unterschiedlich gewidmeten Teilflächen des Grundstücks entsprechen. Mit dem Befehl „Objektinformationen anzeigen (F4)“ sehen Sie sofort die Flächenwerte in der Tabellenansicht.


Top