Infrastrukturmanagement und Lego

Kann man die rmDATA-Lösung für Infrastrukturmanagement und Lego vergleichen? Natürlich. Beides garantiert Freude bei der Arbeit.

Infrastruktur bezeichnet alle technischen Einrichtungen zur Versorgung von Haushalten und Unternehmen. Das Management dieser Einrichtungen erfordert unterschiedliche Betrachtungsebenen – von einem einzelnen Bauteil bis zum gesamten Netzwerk. Und es erfordert eine Vielzahl an Akteuren und Arbeitsabläufen. In Summe eine komplexe und aufwändige Aufgabe für jedes Infrastrukturunternehmen. Daher ist es entscheidend, dass diese Aufgabe einfach und effizient abgewickelt werden kann. Genau dies ist das Ziel der rmDATA-Lösung für Infrastrukturunternehmen, bestehend aus den Software-as-a-Service-Anwendungen rmDATA Inventory Manager (Mobile) und rmDATA GeoWeb.

Vom Bauteil (Legostein) zur Infrastruktur (Legohaus)

Jede Infrastruktur besteht aus einer Summe einzelner Bauteile, die in einer Beziehung zueinander stehen: Z. B. ein Leuchtmittel gehört zu einer Lampe in einem Tunnel, die sich an einer bestimmten Position in diesem befindet, von einem Kabel mit Strom versorgt wird etc. Ein Legohaus besteht aus einer Summe einzelner Steine, die ebenfalls in Beziehung zueinander stehen. So bildet z. B ein transparenter Legostein mit anderen Legosteinen eine Fensterfront eines Stockwerkes. Dieses Prinzips bedient sich auch die rmDATA-Lösung für Infrastrukturmanagement: Es können Objekte und Beziehungen von Objekten zueinander flexibel und einfach abgebildet, aber auch beliebig kombiniert werden.

 

rmDATA SaaS Domänenvorlage

Bei der rmDATA-Lösung erhalten Sie die Infrastruktur in Form von Domänenvorlagen vorkonfiguriert. Eine Domänenvorlage umfasst die Konfiguration der Infrastrukturobjekte sowie die Infrastruktur- bzw. Prozess-spezifischen Funktionen (z. B. Import von Grundbuchsdaten und Bericht mit Grundeigentümern bei der Domänenvorlage Wegerecht). Ein Auszug der verfügbaren Domänenvorlagen ist im nebenstehenden Kasten angeführt. Natürlich können mehrere Domänenvorlagen zu einer Gesamtlösung kombiniert, eigene Domänen modelliert und bestehende Vorlagen den eigenen Bedürfnissen und Wünschen entsprechend angepasst werden.

 

***********************************************

Zitat

„Eines steht fest: Die neue Lösung für Grundablöse und Wegerecht ist sehr anwenderfreundlich und einfach zu bedienen. Das ist uns ein besonderes Anliegen. Denn je einfacher eine Software zu bedienen ist, desto höher ist die Akzeptanz bei unseren zahlreichen Anwendern.“

Andreas Toth, Abteilung Netzinformation (NPI), TIGAS-Erdgas Tirol GmbH

 

**************************************************

Daten in der rmDATA-Lösung

Voraussetzung für das Arbeiten mit der rmDATA-Lösung sind (Geo-)Daten. In Abhängigkeit von der Domäne und unterstützen Prozessen können folgende Daten mit dieser erfasst bzw. in diese importiert werden (u. a. Digitaler Leitungskataster (DLK), Excel-Schnittstelle, Grundbuch, ISYBAU):

  • Stammdaten –Bauteile mit ihren Sachdaten, räumlichen Daten und Beziehungen
  • Zustandsdaten – beschreiben den Zustand von Bauteilen
  • Sensordaten – direkte (Live)-Integration von Messdaten
  • Prozessdaten – dokumentieren Arbeitsabläufe (u. a. Zuständigkeiten, Termine)

Für alle Daten wird immer die vollständige Historie gespeichert. Der Anwender kann diese zu jedem späteren Zeitpunkt einsehen.

 

Infrastrukturprozesse unterstützen

Die fertige Domänenvorlage und der Abschluss des Datenimports bzw. der Datenerfassung sind Voraussetzung für eine Prozessunterstützung. Diese reicht von der Planung und Dokumentation über Grundeinlöse und Instandhaltung/Wartung bis hin zur Außerbetriebnahme von Infrastruktur. Welche Prozesse in einem Unternehmen unterstützt werden, hängt u. a. von der Größe, der Organisation und der IT-Landschaft ab. Die Unterstützung erfolgt dabei vor allem durch:

  • Flexible Datenabfrage und -ausgabe: Für die unterschiedlichen Aufgaben braucht man unterschiedliche Sichten auf die Daten. Diese werden durch konfigurierbare Abfragen und eine bedarfsorientierte Ausgabe der Daten als Bericht, Tabelle, Objektdetailansicht oder Karte erreicht.
  • Aufgabenmanagement: Dieses erleichtert das Digitalisieren von Arbeitsabläufen. Aufgaben können manuell oder automatisch (z. B. Überprüfung aller Brandmelder) angelegt werden. Anwender werden per E-Mail oder direkt über die Mobile APP rmDATA Inventory Manager Mobile (Android, iOS) informiert.
  • Berechnungen: Die Software kann einfache und komplexe Berechnungen durchführen, wie beispielsweise Entschädigungszahlungen im Wegerecht oder Drucke in einem Leitungsnetz.
  • Dokumentenmanagement: Zu jedem Objekt können entweder direkt in der Lösung oder in einem externen Dokumenten-Management-System (DMS) Dokumente verwaltet werden.
  • Mobiler Einsatz: Mit der APP Inventory Manager Mobile können Daten am Tablet oder Smartphone online und offline angezeigt und gepflegt sowie Aufgaben abgearbeitet werden.
  • Kollaboration: Die flexible Berechtigungsverwaltung und die Nutzung einer zentralen und stets aktuellen Datenbasis ermöglichen eine durchgängige digitale Zusammenarbeit mit allen Kollegen, Leistungspartnern und Interessenten.

Die rmDATA Lösung ist für Unternehmen jeder Größe geeignet, von kleinen Verbänden über regionale Infrastrukturbetreiber bis zu nationalen Unternehmen, wie Sie an den Referenzen im Kasten sehen können.

Was haben die rmDATA-Lösung für Infrastrukturmanagement und Lego gemeinsam?

Mit der rmDATA-Lösung für Infrastrukturmanagement erhalten Sie eine flexible und moderne SaaS-Lösung, die einfach an Ihre Infrastruktur und Prozesse angepasst werden kann. Sie profitieren von einer durchgängigen Digitalisierung, Nachvollziehbarkeit und maximalen Prozessunterstützung. Dies bedeutet ein effizientes Managen Ihrer gesamten Infrastruktur und eine stets aktuelle Dokumentation. Die daraus resultierende Kostenreduktion und das einfache Bearbeiten machen Ihnen Freude bei der Arbeit – wie eben das Spielen mit Lego.

 

Dr. Martin Galanda
Vertriebsleiter, rmDATA Geoinformation

 

Referenzen

  • A1 Telekom Austria: Österreichweites Management von Kooperationsverträgen
  • ASFINAG: Unterstützung des Wegrechtsprozesses inkl. Kollaboration mit allen Partnern
  • Brenner Basistunnel SE: Liegenschaftsmanagement für Kauf- und Pachtverträge, Entschädigungszahlung
  • Gas Connect Austria: Darstellung des gesamten Leitungsnetzes als Netzplan
  • Hartberg Wasser Dienstleister: Online-Bereitstellung von Informationen zu Abwasser, Wasser und Strom
  • RAG Rohöl-Aufsuchungs-Aktiengesellschaft: Web-GIS und vollständige Dokumentation aller Grundstücke und Verträge
  • TIGAS: Digitale Lösung für Grundablöse und Wegerecht

 

 

Top