Gemeinde Straßwalchen

Reibungsloser Datenaustausch zwischen Gemeinde und Wassergenossenschaft

Neben den klassischen Anwendungen im Gemeindeamt für Grundstücksabfragen und einem schnellen Überblick über das Gemeindegebiet  ist rmDATA GeoDesktop in Straßwalchen mit der Fachschale „Editieren“ im Bauamt, in der lokalen Fernwärme- sowie Wassergenossenschaft im Einsatz.

 

Die Basis für eine funktionierende Infrastruktur im Ort sind aktuelle Daten über die Lage und Beschaffenheit der Leitungen von Fernwärme, Wasser und Abwasser.  Mit der Fachschale „Editieren“ in rmDATA GeoDesktop können Mitarbeiter die Daten selbst bearbeiten und aktualisieren. „Wir arbeiten mit den Genossenschaften intensiv zusammen und der Datenaustausch funktioniert reibungslos.“  Ing. Alfred Wolff ist neben seiner Tätigkeit im Bauamt auch Obmann der lokalen Fernwärmegenossenschaft und mit der GIS-Software sehr zufrieden.

 

Sein Kollege Reinhard Lösch ist ebenfalls Mitarbeiter des Bauamtes und daneben in der Wassergenossenschaft tätig, er ergänzt:  „Ein GIS-Produkt, das genau zur Größe und Arbeitsweise unserer Genossenschaft passt, ist uns enorm wichtig. Die einfache Bedienung sowie die Tatsache, dass das GIS von rmDATA keine kostenpflichtige Basis-Software benötigt, sind entscheidende Kriterien.“

 

 

Foto unten: Eine moderne Gemeindeverwaltung erfordert eine modere IT-Ausstattung. Eine flexible GIS-Software für Bauskunftung und einfaches Erfassen von Geodaten gehört dazu. © www.strasswalchen.com

Straßwalchen in Salzburg setzt rmDATA GeoDesktop ein.
Top