Editorial

Mobilität

Stellen Sie sich vor, Sie erhalten den Anruf eines Kollegen: „Welcher Typ von Hydrant ist in der Schulgasse eingebaut und welche hydraulische Leistung hat dieser?“ Auf Ihre Frage, wann er diese Information braucht, kommt die Antwort: „Sofort!“
Wie häufig erhalten Sie solche Anrufe? Der Megatrend Mobilität breitet sich in allen Lebensbereichen aus. Smartphone und Tablet haben den Weg dafür geebnet. Und es ist heute nicht nur bei der jüngeren Generation selbstverständlich, durch die Konnektivität, also die „Verbindung zu den Systemen“, jederzeit eine Antwort auf eine spezifische Frage parat zu haben.
Gerade bei Informationssystemen wirkt sich Mobilität massiv auf die Anwendungen, die Daten und die Zusammenarbeit aus. Die Grundlage dafür sind digitalisierte Informationen, die zentral verwaltet werden. In der Informationstechnologie spricht man vom Single-Point-of-Information, also jenem zentralen Punkt, an dem die aktuellen und vollständigen Informationen vorhanden sind. Denn nur bei Vorhandensein dieser zentral gehaltenen Daten treffen Sie bestmögliche Entscheidungen und kann die Zusammenarbeit optimiert werden.
Mit rmDATA Inventory Manager zur Verwaltung von Infrastrukturanlagen und Liegenschaften und dem Web-GIS rmDATA GeoWeb tragen wir dem steigenden Bedürfnis nach Mobilität und zentraler Information Rechnung. Denn mit beiden Lösungen greifen Sie von beliebigen Endgeräten, beliebigen Orten und zu beliebigen Uhrzeiten auf die aktuellen Informationen zu. Nur so können Sie auf die nächste „Sofort-Anfrage“ auch im Nu die richtige Antwort liefern.

Freundliche Grüße,

Jürgen Beiglböck
Geschäftsführer von rmDATA

Top