Diözese Graz-Seckau

Grazer Dom

GIS für die Diözese Graz-Seckau

Die Diözese Graz-Seckau umfasst 26 Dekanate mit 388 Pfarren. Die Diözesangrenzen sind mit denen des Bundeslandes Steiermark weitestgehend ident. (16.386 km²).  Die Liegenschaftsverwaltung der Diözese betreut rund 20.000 Grundstücke, die über die gesamte Steiermark verteilt sind. Das GIS aus dem Hause rmDATA unterstützt die täglichen Arbeitsprozesse.

 

Im Informationssystem sind sämtliche Grundstücke, welche die Liegenschaftsverwaltung verwaltet, abgebildet. Die grafischen Daten reichen von Übersichtskarten über den Kataster und Orthofotos bis zu einer Vielzahl an thematischen Karten für schnelle Analysen. Weiters sind die amtlichen Grundbuchdaten sowie Informationen über Pfarren, Dienstbarkeiten und Bewertungen enthalten.

Durch Schnittstellen zum Dokumenten- und Gebäudemanagementsystem sind per Mausklick die jeweiligen Verträge und Daten zu den Gebäuden am Grundstück verfügbar. Das erleichtert die Arbeit wesentlich, da alle erforderlichen Informationen an zentraler Stelle abfragbar sind.

 

Die GIS-gestützten Aufgaben sind vielfältig: Diese reichen von einfachen Abfragen wie: „Wo befinden sich die kirchlichen Grundstücke und welche zusätzlichen Informationen (Fläche, Eigentümer, usw.) gibt es dazu?“ über die Unterstützung von Prozessen wie der Pachtverwaltung oder dem Grundstücksverkauf bis hin zu komplexen Aufgaben wie z.B. der Erstellung einer jährlichen Flächenbilanz.

 

Im Bereich der Pachtverwaltung spielt rmDATA GeoWeb seine Stärken aus. Es bietet dem Bearbeiter Funktionen für die Erfassung von exakten Pachtflächen. Diese liegen gleich auf der richtigen Ebene (Landwirtschaft, Forst, usw.) inklusive dazugehörigen Sachdaten. Weiters wird automatisch eine Verbindung zur Pachtverrechnung hergestellt. Somit sieht der Anwender im GIS sofort den Pachtvertrag und die nächste Pachtvorschreibung. Für die Ermittlung, welche Grundstücke von der Pachtfläche betroffen sind, stehen Analysefunktionen zur Verfügung.

 

Für das GIS der Diözese Graz kommen die rmDATA Standard-Produkte rmDATA GeoWeb, rmINFO/GDB und rmDATA GeoDiscoverer zum Einsatz.  Die spezifischen Anforderungen wurden im Zuge des Customizings umgesetzt.

Top