Auf den Punkt gebracht

Das perfekte System, um Infrastrukturanlagen wie Straßenlaternen, Bäume oder Verkehrszeichen zu verwalten, heißt rmDATA Inventory Manager.

Lukas Prantl, seit 5 Monaten neu am Gemeindeamt beschäftigt, erhält einen Anruf und erfährt, dass in der Milutgasse wieder einmal zwei Laternen ausgefallen sind. Um die Leuchtmittel zu tauschen, fragt er bei seinem Kollegen Frantischek nach, welche Lampen er für den Tausch mitnehmen muss. Die Antwort erhält er prompt, weil Frantischek „seine“ Lampen in der Gemeinde auswendig kennt und sich sofort auf den Weg macht, um die Reparatur vorzunehmen.


Monate später geht Frantischek in Pension und Herr Prantl ist alleine zuständig für die Wartung des Beleuchtungssystems, die Zustandserfassung und Pflege der Bäume und zusätzlich für die Verkehrszeichen in der Gemeinde. Nun ist guter Rat teuer, denn das Wissen um die Laternen ist bestenfalls in alten Notizbüchern zu finden. Ein Lampentausch bedeutet jetzt, entweder bei Frantischek telefonisch nachzufragen (der wüsste sicher noch auswendig, was zu tun wäre) oder zuerst einmal vor Ort das Leuchtmittel zu erheben, zu bestellen und erst in einem zweiten Schritt zu tauschen.

Daten-Ersterfassung mit rmDATA GeoDesktop

Herr Prantl weiß, dass in der Gemeinde seit längerer Zeit bereits die Geoinformations-Software rmDATA GeoDesktop für das Beauskunften von Grundstücksinformationen eingesetzt wird. Die Kollegen sind mit dem System sehr zufrieden. Auf Nachfrage erfährt er, dass auch fertige Fachschalen für Straßenbeleuchtung, Baumkataster und Verkehrszeichen verfügbar sind. Mit deren Hilfe kann er sämtliche Informationen digital erfassen und jederzeit abrufen. Auch denkt er gleich an den örtlichen Vermesser, welcher immer wieder diverse Vermessungen für die Gemeinde durchführt. Warum also nicht gleich die Digitalisierung der Laternen oder Verkehrszeichen bei ihm beauftragen? GeoDesktop bietet neben den fertigen Fachschalen immerhin auch alle notwendigen Schnittstellen, um die vermessenen oder digitalisierten Daten einfach selbst zu integrieren.

Datenpflege online mit rmDATA Inventory Manager

Doch wie, überlegt sich Herr Prantl, kann er möglichst einfach, am besten gleich vor Ort, seinen bestehenden Kataster weiter pflegen? Viel Geld für Daten auszugeben, die einen Tag nach ihrer Fertigstellung bereits veraltet sind, erscheint wenig zweckmäßig. Am besten wäre, wenn er selbst sofort den Tausch der Leuchtkörper dokumentieren könnte, wann der Tausch erfolgt ist und welches Leuchtmittel er dafür verwendet hat.


Ein Blick auf die Homepage von rmDATA bringt ihn auf das neue Produkt rmDATA Inventory Manager. Dieses kann er, wie er liest, immer und überall nutzen und die Sachdaten komfortabel mit der integrierten Grafik ändern bzw. ergänzen – das perfekte System, um jederzeit auf dem aktuellen Stand zu sein!
Ein Anruf bei rmDATA klärt alle Fragen. Herr Prantl erfährt, welche weiteren Möglichkeiten es für das Erfassen seiner Daten gibt. Auch das Lizenzmodell für das neue System ist für seine kleine Gemeinde günstiger als angenommen.

Alle punkthaften Daten jetzt digital verfügbar

Von diesem Zeitpunkt an sind die Bescheide der Gemeinde direkt beim gesuchten Verkehrszeichen verlinkt und auch die Begehungsprotokolle des Baumkatasters sind online verfügbar. Zusätzlich gibt es in Inventory Manager viele Auswertungsmöglichkeiten. Z. B., welche Leuchtmittel nach welchem Zeitraum getauscht werden müssen oder wie lange ihre Lebensdauer war.
Und sollte einmal ein neuer Straßenzug gebaut werden, dessen Laternen oder Verkehrsbeschilderung neu zu vermessen sind, kann Herr Prantl sich jederzeit an seinen Vermesser wenden, der mit einem temporären Zugang für Inventory Manager sämtliche Daten in den entsprechenden Kataster gleich direkt einpflegt.
Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten von rmDATA Inventory Manager erfahren? Unser Team informiert Sie gerne.

Dipl.-Ing. Volker aus der Schmitten
Produktmanager, rmDATA Geoinformation

Top